Katholische Jugend Borgloh
Katholische Jugend Borgloh

Tag 9 -Samstag, 04.08.

Moin moin aus Calhorn.

 

Auf geht’s in den Endspurt.

Der Samstag ist ein seltsamer Tag – zum einen gibt es selbstverständlich noch viel Programm, aber zum anderen wird schon viel im Laufe des Tages abgebaut und bereits aufgeräumt.

 

So haben die Gruppies noch in ihren Jahrgängen viele Spiele und Aktionen gemacht wie Snoozeln, Ultimate Frisbee, Wikinger-Schach, Gesellschaftsspiele oder auch die am Vortag erstellten Gipsmasken bemalt.

 

Am Nachmittag wurde dann auf vielfachem Wunsch der Gruppies nochmals eine Beachparty abgefeiert. Mit viel kühlem Nass wurde frei gespielt, getanzt, gesungen und nochmals richtig das Zeltlager gefeiert.

 

Gleichzeitig haben die Gruleis schon begonnen, die ersten Zelte abzubauen (nein, selbstverständlich nicht die Gruppenzelte, sondern die LT-Zelte und andere  Funktionszelte – was für ein Luxus…), der Gruleiraum mit den ganzen Materialien wurde schon aufgeräumt und die Container schon mal für das Beladen am Sonntag vorbereitet. Die Küche ist auch fleißig dabei ‚klar Schiff‘ zu machen. Nach dem Abendessen wurden auch die Essenspavillons abgebaut und die Tische in den Container gepackt – der Platz wurde schon merklich leerer.

 

Abends haben wir uns dann alle noch einmal ans Lagerfeuer gesetzt und gemeinsam gesungen und geklatscht. Selbstverständlich wurden auch verschiedene Darbietungen vorgeführt wie der ‚Hammer’, ‚Fli Fla‘ oder auch ‚Manamana‘. Auch die Gruleis haben zusammen den Song ‚Dorfkind‘ vorgetragen – auch ein Zeichen für den guten Zusammenhalt.

 

Doch irgendwann geht auch das letzte Lagerfeuer dem Ende entgegen. Mit aller Macht stemmten wir uns entgegen, aber dann ist doch Time to say goodbye. Wie in jedem Jahr haben es sich Sarah Brightmann und Andrea Bocelli es sich nicht nehmen lassen, zu kommen und live den Fackelgang mit dem Banner musikalisch zu begleiten. Das Banner, das uns als sichtbares Zeichen durch das Lager geführt hat. Während dieses Lagerabschluss ist es so still wie nie im Lager und wir denken alle an die vergangenen Tage zurück – an den Spaß und die Freude – an die vielen Leute, die dabei waren – aber auch an die Schwierigkeiten, die wir lösen mussten – an all das, was so ein Zeltlager ausmacht.

 

Mit letzten Schlussgedanken und vielen Dankesworten an Gruppies, Gruleis, Kochteam und LT geht es dann in die letzte Nacht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Jugend Borgloh

Das aktuelle Wetter in Calhorn:

WetterOnline
Das Wetter für
Calhorn
mehr auf wetteronline.de